Zucchinispieße an Paprika Instantnudeln


Ich wollte an sich schwarze Möhren kaufen, waren aber leider nicht vorrätig. So musste die gemeine rote Möhre herhalten. Als Hauptspeise etwas wenig, aber denke als Vorspeise genau richtig. Hatte nach dem Essen mehr Hunger als vorher. Wird für das nächste gemeinsame Essen vorgemerkt.

 

Zutaten 1 Person

 

1 kleine Zucchini

1 mittlere Möhre

1 EL Zitronensaft

1 EL Agavendicksaft

1 EL Zuckerrohrmelasse

1 Knoblauchzehe, durchgepresst

1 TL Chiliflocken

1 TL Rosmarin, getrocknet

Öl, Salz, Pfeffer, Paprika

300 ml Gemüsebrühe

100 g Mie Instant Nudeln, ohne Ei

1 Snack Paprika, in feine Streifen

 

Zubereitung

Aus der Zucchini etwa 6 gleich breite und dicke Scheiben hobeln. Ich habe dafür meinen schon sehr betagten V-Hobel. Mit einem Sparschäler 6 dünne Möhrenscheiben schälen. Beide Gemüse bei 180 Grad 1 Min. in den Backofen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Aus Zitronensaft, Agavendicksaft, Zuckerrohrmelasse, Knoblauchzehe, Chiliflocken und Rosmarin eine Marinade herstellen. Mit einem Pinsel die Zucchinistreifen von beiden Seiten einstreichen. Etwas Salzen und Pfeffern. Jeweils eine Möhrenscheibe darauf legen und mit Paprika bestreuen. Aufrollen und jeweils drei Rollen hintereinander gelegt schräg mit zwei Spießen fixieren.

Die Gemüsebrühe aufkochen. Die Nudel und Paprika zugeben und 2 Min. gar ziehen lassen. In der Zeit etwas Öl in einer tiefen Pfanne stak erhitzen und die Spieße von jeder Seite ca. 30 Sek. anbraten. Wenn noch vorhanden etwas von der Marinade darüber gießen. Zusammen mit den Nudeln und einem Zucchini Basilikum Pesto servieren. Dafür können dann auch die Reste der Zucchini verbraucht werden.