Gefüllte Rauchzucchiniröllchen 14.05.2016

Pesto und veganer Käse können natürlich auch gekauft werden. Da wird eh jeder seinen eigenen Geschmack haben. Ich habe halt Lust und was viel wichtiger ist auch Zeit zum Selbermachen.

 

Zutaten

 

1 Zucchini

1 EL Sambal Oelek

1 EL Arrabbiata, scharfe italienische Gewürzmischung

1 TL Rauchsalz

½ TL Rauchpaprika

Öl, Salz, Pfeffer

Geröstete Paprikastreifen, Glas

Pesto, selbstgemacht

Veganen Käse, selbstgemacht oder gekauften nach Geschmack

100 ml Gemüsebrühe

400 g gekochte Nudeln

 

Zubereitung

Die Zucchini mit dem Gemüsehobel längs in dünne Scheiben schneiden und in eine passende Auflaufform legen. 2 EL Öl, Sambal Oelek, Arrabbiata, Rauchsalz, Rauchpaprika, Salz und Pfeffer gut verrühren und die Zucchinischeiben damit einpinseln. Dabei die gesamte Würzung verbrauchen.  Zugedeckt 30 Min. ziehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Scheiben 20 Min. backen. Dabei zur Hälfte der Zeit einmal drehen. Dann noch 2 Min. im Backofen grillen. Herausnehmen und erkalten lassen. Die Gemüsebrühe in die Auflaufform schütten. Entstandene Röstaromen mit dem Kochlöffel abkratzen und in einen Topf gießen. Beiseite stellen.

Die  Zucchinischeiben mit Pesto bestreichen. Mit Paprikastreifen belegen und aufrollen. Mit der offenen Seite in die Auflaufform legen. Jede Rolle mit „Käse“ belegen und noch einmal für 10 Min. bei 200 Grad in den Backofen geben. Auch hier am Schluss noch 1 Min. grillen.

In der Zeit die gekochten Nudeln in der Brühe erwärmen. Zusammen anrichten und wer hat vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.