Linsen unter der Haube 08.09.2015

Sieht matschiger aus als es ist. Wer die indische Gewürzmischung nicht zur Hand hat kann sie auch weglassen oder nach Geschmack ersetzen. Ich finde aber das Linsen und Indien gut zusammen passen.

 

Zutaten

 

150 g braune Linsen

300 ml Gemüsebrühe

3 – 4 mehlig kochende Kartoffeln

100 g Käse zum Kochen, selbstgemacht

150 g Rote Bohnen Farce

4 Kirsch Pfefferoni, oder ähnlich

½ Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe

1 große Tomate, fein gewürfelt

Salz, Pfeffer

getrocknete Kräuter, nach Wahl

frisch geriebenen Muskat, Menge nach Wahl

Panch Puren, frisch gemahlen, Menge nach Wahl

 

Zubereitung

Die Kartoffeln in der Schale garen. Etwas abkühlen lassen und pellen. Zusammen mit dem Kochkäse durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter und optional Panch Puren würzen. Zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt beiseite stellen. Die Linsen abspülen und in der Brühe nicht zu weich garen. Aus der Farce kleine Bällchen formen und die letzten fünf Minuten mit den Pfefferoni zu den Linsen geben. In eine passende Auflaufform geben und vorsichtig die Frühlingszwiebeln und Tomaten untermischen. Den Kartoffelteig darüber verteilen und glatt streichen. Für 25 Min. bei 180 Grad in den Backofen geben. Wer hat die letzten 5 Min. grillen. Aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen, sehr heiß. Anrichten und noch mit Tomatenwürfeln und Schnittlauch garnieren.