Jackfruit Kohlrouladen 11.11.2015

Und wieder Jackfruit. Für die Rouladen ein wenig anders gewürzt. Dazu eine Paprika Rotwein Soße und mit angebratenem Kohl gefüllte Maultaschen.

 

Zutaten 4 Personen

 

1 Weißkohl, oder Kohl nach Wahl

1 Dose grüne Jackfruit, in Salzlake

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 rote Chilischote, frisch

2 EL Sojasoße

200 ml Gemüsebrühe

3 TL geröstetes Curry

Salz, Pfeffer, Öl

1 EL Mehl

150 g Kichererbsenmehl

4 Kirsch Pfefferoni, fein gehackt

Bremer Braten Gewürz Mischung, oder nach Geschmack

 

Zubereitung

Den Kohl in einem großen Topf erhitzen bis sich die äußern Blätter ablösen lassen. Man braucht etwa 12 - 14 Stück.

Jackfruit abgießen und gut abspülen. Mit der Brühe, Sojasoße, Zwiebel, Knoblauch, und roter Chilischote in einem Topf aufkochen. Etwas Öl, Salz und Pfeffer zugeben, zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 30 – 40 Min. köcheln. Etwas abkühlen lassen. Die Jackfruit aus der Brühe fischen und mit einer Gabel oder einer Küchenmaschine zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer, Pfefferoni und der Gewürzmischung pikant abschmecken.

Das Kichererbsenmehl in einer großen Pfanne bei niedriger Hitze unter Rühren trockenbraten. Das Mehl sollte seine Farbe ändern und etwas nussig riechen. Nicht weg laufen sonst wird’s bitter. Zum Kichererbsenmehl in die Pfanne geben. Mehl darüber stäuben und gut mischen. In eine Schüssel schütten, nochmal etwas abkühlen lassen und mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. Evtl. noch etwas Mehl zugeben. Aus dem Teig ca. 6 dickere Würstchen formen. Immer 2 Kohlblätter überlappend übereinanderlegen. Jeweils eine Jackfruit Wurst hineinlegen und stramm aufwickeln. Das Ende mit einem Holzspieß fixieren. In einer großen, tiefen Pfanne von allen Seiten ca. 7 – 10 Min. schön braun braten.