Gefüllte Champignons mit Jackfruit Nuggets 12.11.2015

Die Jackfruit musste für zwei Zubereitungsarten herhalten. In dieser Kombi, und als sie auf dem Teller wieder zusammentrafen, lief mir das Wasser schon vorher im Mund zusammen.  

 

Zutaten 2 Personen

 

1 Dose grüne Jackfruit

4 Riesenchampignons

2 Tomaten, klein gewürfelt

Bärlauch Pesto, oder nach Wahl

1 Zwiebel, klein gewürfelt

4 milde Peperoni, Glas

1 EL Sojasoße

1 EL Sriracha Scharfe Chilisauce

Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Sojamilch

Kichererbsenmehl

Ciabatta Brösel, frisch gemahlen

Hefeschmelz, selbstgemacht oder veganen Käse nach Wahl

Optional: Harissa, Curcuma, Chili Habanero Pulver, Gyros Gewürz

 

Zubereitung

Die Jackfruit abspülen und etwa 8 gleich große Stücke heraus suchen oder entsprechend teilen. Gewürze nach Wahl mit je einem 1 EL Öl und Sojasoße mischen. In meinem Fall Salz, Chilisoße, Harissa, Curcuma und Chili Habanero Pulver. Die ausgesuchten Stücke darin 3 Stunden zugedeckt marinieren. Die restlichen Jackfruitstücke zerpflücken und in etwas Öl scharf anbraten. Die Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz kräftig würzen. Erkalten lassen und mit den Tomatenwürfeln mischen. Zugedeckt beiseite stellen. 

Die Stiele aus den Champignons heraus drehen. Den Boden etwas salzen und mit Pesto ausstreichen. Mit der Tomaten- Jackfruitmischung gut füllen. In eine Auflaufform setzen, die Peperoni dazu legen und mit etwas Öl den Boden bedecken. Bei 190 Grad 15 Min. backen. Den Hefeschmelz darüber verteilen und weitere 10 Min. backen. Wer hat die letzten 5 Min. grillen. 

In der Zeit Sojamilch mit Kichererbsenmehl, Salz, Pfeffer und Paprika zum einem dicklichem Brei verrühren. Die Jackfruitstücke durchziehen und in den Ciabatta Bröseln wälzen. Sollten gut bedeckt sein. Sofort in reichlich Öl von beiden Seiten schön braun anbraten. Zusammen mit den Champignons und Peperoni servieren.