Dreierlei Bohnensuppe 09.03.2015

Was ich jeden Tag essen könnte sind Bohnen. Egal in welcher Form und Farbe. Heute mal wieder die schon bekannte „Dreierlei Bohnensuppe“. Wobei die Bohnen natürlich austauschbar sind. Die nachfolgenden hatten sich noch im Vorratsschrank versteckt.

 

Zutaten 2 Personen

 

1 Kleine Dose Tomaten

1 kleine Dose Wachtelbohnen

1 kleine Dose weiße Riesenbohnen

1 Kleine Dose schwarze Bohnen

1 große Zwiebel, in feine Würfel

500 ml Gemüsebrühe

4 EL Tomatenmark

1 getrocknete Chilischoten

6 große Basilikumblätter

8 Kirsch Pfefferoni

1 EL Agavendicksaft

40 ml Hafer Kochcreme

Öl, Salz, Pfeffer

1 Msp Rauchpaprika

 

Zubereitung

Die Tomaten, Basilikum und getrocknete Chilis pürieren. In einem geeignetem Topf die Zwiebel in etwas Öl kurz andünsten. Die Tomaten, Gemüsebrühe und Tomatenmark zugeben, aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Mit wenig Salz, Pfeffer und Rauchpaprika würzen. Die Bohnen gut abspülen und mit den Kirsch Pfefferoni in den Topf geben. Nochmal aufkochen und auf kleiner Flamme 10 Min. ziehen lassen. Agavendicksaft und Kochcreme unterrühren, evtl. nachwürzen und schon fertig.