Einfache Cashew Käsesoße

Nachfolgend die einfache Version der Cashew Käsesoße. Muss ehrlich sagen, sie schmeckt bis jetzt am besten. Morgens vor der Arbeit die Cashewkerne einweichen, vor dem Verbrauch einfach alles zusammen pürieren. Kurz erhitzen und fertig. Kurkuma ist kein muss, macht die Soße aber schön gelb. Auge isst ja mit.

 

 

Zutaten

 

100 g Cashewkerne

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel, grob gehackt

120 ml milde Gemüsebrühe

80 ml Sojasahne

1 ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst

1 TL Senf

2 gehäufte EL Hefeflocken

1 TL Kurkuma

Salz, Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

 

Zubereitung

Cashewkerne, Knoblauchzehen und Zwiebel in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Alles sollte gerade bedeckt sein. Zudecken und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Abgießen und mit den übrigen Zutaten in einen Mixer geben. Pürieren bis eine sämige Soße entstanden ist. In einen Topf umfüllen und einmal kurz aufkochen. Evtl. ein wenig nachwürzen.