Die vegane Soße mit Nudeln 29.05.2015

Ich war damit mehr als zufrieden.  Dazu gab es Bratpaprika mit Räuchertofu und Zwiebel. Zusammen scharf anbraten. Mit Kürbiskernen und Sesam bestreuen, ein paar Kirsch Peperoni dazu und im Backofen 3 Min. bei 180 Grad grillen.

 

Zutaten 2 Personen

 

300 g Hartweizennudeln

300 g mehlig kochende Kartoffeln, in Würfel

200 g Karotten, in Würfel

1 rote Zwiebel, halbiert

1 Knoblauchzehe

120 ml Olivenöl

2 TL Salz

Pfeffer

1 EL Zitronensaft

2 EL g Hefeflocken

1 TL Kurkuma

1 Hauch  Kala Namak Salz

1 Prise rotes Jalapeno Chili Pulver, oder ähnlich scharfes Zeug

Optional: Chili Fäden

 

Zubereitung

Die Kartoffeln und Möhren in Salzwasser weich kochen. Ca. 10 Min. vor Garende die Zwiebel und Knoblauch zugeben. Das Wasser abgießen, dabei 120 ml auffangen Alles mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Soße pürieren. Evtl. noch ein wenig Flüssigkeit zugeben und ein wenig nach salzen.

Die Nudeln garen. So viel Soße wie gewünscht in eine tiefe Pfanne geben. Die Nudeln abgießen und tropfnass mit in die Pfanne geben. Gut umrühren bis die Nudeln von der Soße umhüllt sind. Anrichten und mit Chilifäden garnieren. Entweder pur oder was euch gerade in den Sinn kommt dazu.