Blumenkohlkäsesoße die Letzte

Die Suche hat ein Ende. Ich habe für mich den Gral der Soße gefunden. Das Ergebnis wird wohl für längere Zeit mein absoluter Favorit bleiben. Obwohl das bei mir nichts zu sagen hat.

 

Zutaten

 

½ Blumenkohl, in Röschen

1 EL vegane Margarine

300 ml milde Gemüsebrühe

1 Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, klein gehackt

4 EL Hefeflocken

1 TL Senf

30 g Cashewkerne

30 g Pinienkerne

1 TL Tahin

½ TL Wasabi Paste

1 EL Sojasoße

1 TL Zitronensaft, frisch gepresst

Muskat, frisch gerieben

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma

Basilikumblätter

 

Zubereitung:

Die Margarine in eine Pfanne verflüssigen. Den Knoblauch und Zwiebel für 2-3 Minuten auf niedriger Hitze unter Rühren dünsten. Cashew und Pinienkerne zugeben, Umrühren und beiseite stellen

Den Blumenkohl in einem Topf mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Zugedeckt ca. 20 Min. kochen. Abkühlen lassen und ca. 200 ml der Gemüsebrühe abmessen. Den Blumenkohl, Gemüsebrühe, Zwiebel, Knoblauch, Cashew und Pinienkerne mit der Margarine in eine hohe Rührschüssel geben. Mit dem Zauberstab pürieren. Senf, Sojasoße, Tahin, Wasabi, Zitrone, Basilikum, Gewürze und Hefeflocken dazugeben. Nochmals sehr fein pürieren. Abschmecken und nach eigenem Geschmack nachwürzen.