Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Zucchini Tomaten Bolognese_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.1 KB

Info

Mit den mit Soyananda „Frischkäse“ gefüllten Nudeln ein perfektes Duo. Die Füllung ist natürlich variabel. Es schmeckt aber auch jede andere Nudelform dazu.  

 

Zutaten 2 Personen

 

2 kleine Zucchini, in kleine Würfel

3 Tomaten, in Würfel

1 Zwiebel, in feine Würfel

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

500 ml passierte Tomaten

4 EL Hafersahne, oder ähnlich

1 EL Soyananda Kräuter „Frischkäse“, oder ähnlich

2 TL italienische Kräuter, getrocknet

1 TL Gemüsebrühe, im besten Fall selbst hergestellt

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Paprikaflocken, Schnittlauch, Petersilie


Zubereitung

 

Die Zucchini mit der Zwiebel in einem geeigneten Topf in wenig Öl unter Rühren anbraten. Die Tomaten, Knoblauch, „Frischkäse“, etwas Salz zugeben. Gut umrühren und auf kleiner Flamme 3 Min. zugedeckt schmoren lassen. Die passierten Tomaten unterrühren und aufkochen. Mit den Kräutern, Gemüsebrühe, Pfeffer und Gewürzen nach Geschmack würzen. Umrühren und mit wenig Hitze nochmal zugedeckt 5 Min. köcheln lassen.

In der Zeit die Nudel in reichlich Salzwasser kochen und dabei noch 2 EL vom Kochwasser mit der Hafersahne zur Soße geben. Nur noch warmhalten, nicht mehr kochen. Mit den Nudeln und frischen gehackten Kräutern bestreut servieren. 


Zum vergrößern die Fotos anklicken