Info

Diese Soße hat unsere Familie gespalten. Zwei Meinungen über diese Soße hier im Haus. Ein super Lecker von mir und ein bekomme ich nicht durch den Hals von meiner Frau. Mein Ältester könnte darin baden. Da müsst ihr euch wohl eure eigene Meinung bilden. 

1 Zwiebel, in feine Würfel

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

200 ml Soja Cuisine

Sojamilch, nach Bedarf

1 EL Hefeflocken

1 EL Soyananda Rahm Frischkäse

1 Avocado

Öl, Salz, Pfeffer

Muskat, frisch gerieben

1 Prise Rohrzucker

Basilikumblätter, grob gehackt

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten. Mit Soja Cuisine ablöschen, noch ein wenig nach Bedarf mit Sojamilch und/oder etwas Gemüsebrühe verlängern. Hefeflocken einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker würzen und kurz köcheln lassen. Die Avocados halbieren und den Stein herauslösen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und mit Soyananda Rahm Frischkäse zur Soße geben. Mit dem Zauberstab pürieren. Es sollte eine leicht cremige Konsistenz entstehen. Vom Herd nehmen, den Basilikum unterrühren und zugedeckt noch ein wenig ziehen lassen. Nicht mehr kochen.