Info

rote Linsen gehen immer und dank der kurzen Garzeit schnell auf dem Tisch. Man muss beim Zubereiten nur daneben stehen bleiben. Zu weich gegart sind sie ein Graus. 

Zutaten

 

150 g Suppengrün, klein gewürfelt

1 Zwiebel, fein gewürfelt

1 – 2 Knoblauchzehen, gerieben

120 g rote Linsen, evtl. mehr

200 ml Gemüsebrühe

500 g passierte Tomaten

2 EL Tomatenmark

2 – 4 EL Kräuter nach Wahl, evtl. TK Ware

Öl, Salz, Pfeffer

100 ml Sojasahne

Optional: 3 EL vom Nudelwasser, Nussparmesan


Zubereitung

 

Suppengrün und Zwiebel in etwas Öl braun anbraten. Es sollten ruhig ein paar Röstaromen entstehen. Die Linsen mit dem Knoblauch zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Offen etwas einkochen lassen. Die Tomaten, Kräuter, Tomatenmark, Sahne zugeben und aufkochen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weiter garen bis die Linsen gar aber noch bissfest sind. Aufpassen, zwischen bissfest und zerfallen liegen oft nur Sekunden.

In der Zeit die Nudeln garen und ca. 3 EL vom Nudelwasser zur Soße geben. Wer mag sollte sich vor dem Essen ein wenig Nussparmesan darüber streuen. 


Print Friendly and PDF