Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Gebratener Rosenkohl mit Spaghetti_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.2 KB

Info

Einfach, schnell und lecker. Es muss nicht immer die „große Küche“ sein. Problem, Rosenkohl ist nicht jedermanns Sache. Viele meiner Bekannten „hassen“ ihn sogar. Wenn Saison könnte ich die kleinen Knollen aber jeden Tag essen. Darf ich aber nicht. Vor lauter Freude ist das Foto auch ein wenig verwackelt.

 

Zutaten 1 Personen

 

150 g gekochte Spaghetti

100 g Rosenkohl, geputzt und halbiert

1 rote Zwiebel, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, gepresst

1 EL Tomatenmark

Öl, Salz, Pfeffer

Paprika Zwiebel Soße, selbstgemacht oder

eigene Soße nach Wahl

1 Tomate, gewürfelt

Schnittlauch, in Röllchen


Zubereitung

 

Etwas Öl in einer tiefen Pfanne oder Wok erhitzen. Den Rosenkohl 5 Min. unter Rühren braten. Die Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Tomatenmark und Knoblauch in die Pfanne geben und noch einmal kurz rösten. Evtl. ein wenig Wasser zugeben. Die Spaghetti zugeben und alles noch 2 Min. unter mehrmaligem schwenken kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Paprika Soße als Spiegel auf einem flachen Teller geben. Die Rosenkohlspaghetti mittig platzieren. Mit Salz und Schnittlauch bestreute Tomatenwürfel mit auf den Teller geben. Sofort servieren.