Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Ravioli mit Tomaten Hafersahnesauce_1.pd
Adobe Acrobat Dokument 236.0 KB

Info

Die Ravioli müssen natürlich nicht selbst gemacht sein. Entsprechend gekauft, oder auch durch lange Nudeln wie Spaghetti oder Tagliatelle ersetzt, kein Problem. Der Hauptdarsteller ist die Soße.

 

Zutaten 4 Personen

 

400 g Ravioli, im besten Fall selbstgemacht

25 g Pinienkerne

2 EL Olivenöl

250 g Cherrytomaten, halbiert

200 ml Hafersahne, evtl. mehr

100 g Spinat

Kräuter, frisch oder im Winter TK

30 g Nussparmesan

Salz, Paprika, Pfeffer

 


Zubereitung

 

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen. Pinienkerne in einer großen Pfanne ohne Öl rösten. In eine Schüssel geben und zur Seite stellen.

Olivenöl in der gleichen Pfanne erhitzen. Die Tomaten für zwei Minuten braten. Würzen, mit Hafersahne ablöschen und circa fünf Minuten einköcheln offenlassen.

In der Zwischenzeit die Ravioli garen. Spinat und Kräuter in die Sauce geben Umrühren und den Spinat einfallen lassen. Abschmecken und evtl. nachwürzen. Die abgeschütteten Ravioli in die Pfanne geben. Alles gut vermischen und mit Pinienkernen und Nussparmesan bestreuen. In der Pfanne servieren. 


Zum vergrößern die Fotos anklicken