Info

Mit Hilfe meiner Marcato Nudelmaschine bastel ich Maultaschen immer noch von Hand. Müssen nicht unbedingt schwarze Bohnen sein. Waren nur gerade im Haus, geben aber eine coole Farbe.

 

Zutaten 2 Personen

 

Nudelteig

200 g Hartweizengrieß

120 g Mehl

160 ml Wasser

2 EL Olivenöl

1 TL Salz

 

Füllung und Soße

1 kleine Dose schwarze Bohnen

1 kleine Zwiebel, ganz fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, frisch gepresst

5 EL Tomatenmark

100 ml Gemüsebrühe

1 Spritzer Sriracha Scharfe Chilisauce

6 Blätter Basilikum, fein gehackt

Chili Habanero Pulver

Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver


Zubereitung

 

In einer passenden Schüssel Mehl, Grieß und Salz gut vermischen. Einen Krater in der Mitte bilden.

Wasser und Olivenöl gut verrühren und sofort in den Krater schütten. Mit einer stabilen Gabel das Mehlgemisch zur Mitte einrühren bis der Teig anfängt dick zu werden. Mit den Händen den Teig etwa 5 Min. kneten. In einen passenden Gefrierbeutel geben und ein 60 Min. ruhen lassen. 

In der Zeit die Bohnen abgießen und heiß abspülen. Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Tomatenmark und Knoblauch zugeben, unter Rühren kurz anrösten. Mit Chilisauce, Salz, Pfeffer, Chili Habanero Pulver und Paprikapulver würzen. Etwas erkalten lassen.

Den Nudelteig auf ca. 1 mm ausrollen. Wer hat mit einer Nudelmaschine, weil das geht am einfachsten. In passende Quadrate in Größe des Maultaschenformers teilen. Je ein Quadrat hineinlegen, 1 EL der Füllung in die Mitte geben und kräftig zusammendrücken. Den Rest teig abstreifen und wiederverwenden. Wer keinen Maultaschenformer hat einfach die Quadrate übereinanderschlagen, etwas abrunden und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken so dass sie eine feste Verbindung eingehen. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Maultaschen hinein gleiten lassen. Aufkochen und auf kleiner Flamme je nach dicke und Größe ca. 6 Min. ziehen lassen.

Die Brühe und 3 EL vom Nudelwasser zu den übrig gebliebenen Bohnen geben und aufkochen. Evtl. ein wenig nachwürzen. Basilikum zugeben und nur noch warmhalten. Zusammen mit den Maultaschen anrichten. 


Zum vergrößern die Fotos anklicken