Info

heute war das Gemüse mal ein Rest aus einer Tiefkühltüte. Bestehend aus Romanesco, Blumenkohl und Brokkoli. Ansonsten hat dieser Auflauf aber auch schon vieles Gemüse vor der Grüntonne gerettet. 

 

Zutaten 2 Personen

 

Falafel Kugeln, selbstgemacht

400 g gekochte Nudeln

200 g Gemüse nach Wahl

1 Zwiebel, sehr fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

ca. 300 ml Hafersahne oder ähnlich

2 EL Soyananda Frischkäse Tomate, oder ähnlich

2 EL getrocknete Kräuter, evtl. frisch

Sambal Oelek

Paprikaflocken

Curry

Öl, Salz, Pfeffer

200 g Simply V veganer Schmelzgenuss, oder ähnlich

Zubereitung

Das Gemüse, Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl scharf anbraten. Die Nudeln unterheben und unter Rühren weiter braten. Kräftig würzen. Die Hafersahne zugießen, aufkochen und den Soyananda Frischkäse Tomate darin schmelzen lassen. Kräuter zugeben, abschmecken und evtl. nachwürzen. In eine passende Auflaufform gießen.

Die Falafel Kugeln darauf verteilen und mit dem Simply V veganer Schmelzgenuss bestreuen. Im auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen 20 - 25 Min. überbacken. Evtl. die letzten 2 Min. grillen.

Print Friendly and PDF