Info

bevor die Grüntonne zuschlägt. Dazu noch eine gelbe Paprika, Kräuter und reichlich Gewürze. Zusammen mariniert, in große Muschelnudeln gefüllt und mit einem extrem scharfen Curry Hefeschmelz, in einer dafür milden Tomatensoße überbacken. 

 

Zutaten 2 Personen

 

7 – 10 gekochte große Muschelnudeln

1 kleine Aubergine, gewürfelt

1 Zucchini, gewürfelt

1 gelbe Paprika, gewürfelt

1 rote Zwiebel, ganz fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

getrocknete Kräuter nach Geschmack

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Pul Biber Paprikaflocken

1 EL Sojasoße oder ähnlich

1 Spritzer Sriracha Scharfe Chilisauce

1 Spritzer Reis Essig

1 EL Agavendicksaft

Tomatensoße, eigenes Rezept

Curry Hefeschmelz, eigenes Rezept

Optional: Tomaten, Frühlingszwiebeln


Zubereitung

 

Aus Olivenöl, Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprikaflocken, Sojasoße, Chilisauce, Reis Essig und Agavendicksaft eine Marinade rühren. Über das gewürfelte Gemüse geben, mischen und 60 Min. ziehen lassen. In der Zeit die Tomatensoße und Hefeschmelz herstellen. Eine passende Auflaufform etwas von der Tomatensoße geben. Das Gemüse in die vorbereiteten Nudeln füllen. In die Soße setzen, dabei sollten die Nudeln etwa zu einem Drittel in dieser „stehen“. Jeweils einen Klecks vom Hefeschmelz über jede Nudel geben. Kann und sollte ruhig etwas vorbei kleckern. Im auf 200 Grad vorgeheiztem Backofen ca. 20 Min. backen. Wer hat die letzten 2 Min. grillen. Mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren. 


Zum vergrößern die Fotos anklicken