Minimalistisches Jackfruit Brötchen 27.02.2015 

Ohne viel Schnick Schnack. Brötchen, Soße, Jackfruit und Pesto.

 

 

Zutaten 4 Personen

 

1 Dose grüne Jackfruit

½ Dose Ananas, gewürfelt

8 Kirsch Pfefferoni

1 Zwiebel, in Scheiben

3 EL Ahornsirup

40 ml Gemüsebrühe

40 ml Ananassaft

2 Knoblauchzehen, mit der flachen Hand zerdrückt

2 EL getrocknete italienische Kräuter

1 Spritzer Sriracha Chilisoße

Rauchsalz

Knoblauchsalz

2 EL Tomatenmark

3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Kala Namak Salz

 

Zubereitung:

Die Brühe, 2 EL Sirup, Ananassaft, Kräuter, Chilisoße, Rauchsalz, Knoblauchsalz, Pfeffer und Olivenöl

gut verrühren. Jackfruit, Ananas, Knoblauch und Kirsch Pfefferoni mit der Marinade in eine gut verschließbare Schüssel geben. Im Kühlschrank 48 Stunden ziehen lassen. Dabei ab und zu durchschütteln.

Alles in einen ofenfesten Topf mit Deckel geben. Obenauf die Zwiebel legen. Zugedeckt im Backofen

bei 160 Grad 60 Min. backen. Die Jackfruit herausfischen und mit zwei Gabeln auf einem Brett faserig

auseinander ziehen. Sollte ganz leicht gehen. Noch ein wenig Kala Namak Salz darüber, wenig

pfeffern und nochmal mit ein wenig Sirup beträufeln. Vorsichtig mischen. Die restlichen Zutaten im

Topf mit ein wenig Wasser auffüllen, 2 EL Tomatenmark zugeben und zur Soße pürieren. Evtl. nach Geschmack ein wenig nachwürzen.

Ciabatta Brötchen kurz erwärmen. Aufschneiden und die Unterseite mit der Soße bestreichen. Ein Salatblatt drauf legen und die Jackfruit darüber verteilen. Die Oberseite noch mit ein wenig selbstgemachtem Basilikum Pesto bestreichen, zuklappen und sofort servieren.