Kleine gefüllte Teigtasche nach Pierogi Art 06.10.2015

Ob süß, pikant oder gemischt gefüllt, dem Teig ist es egal. Schmeckt auf alle Fälle mit jeder Art von Füllung. Für mich momentan am liebsten mit  Soyananda Frischkäse Tomate. Wenn man die kleinen Taschen aufschneidet und das Zeug läuft einem entgegen, das hat schon was. Dazu gebraten Paprika mit Frühlingszwiebel.

 

Zutaten

 

260 g Dinkelmehl

1 Becher Sojajoghurt, ungesüßt

2 TL Kartoffelmehl

2 EL Mehl

1/2  TL Salz

Wasser

Soyananda Frischkäse Tomate

Optional: Füllung nach eigener Wahl, ob süß oder pikant

 

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf den Käse gut miteinander verrühren. Am besten mit den Händen. Ich gebe erst einmal den Joghurt Becher voll Wasser dazu. Zugeben kann man dann immer noch. Passt aber meistens. Solange weiter kneten bis der Teig nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. In Stücke schneiden und sehr dünn ausrollen. Ich mach das immer bis Stufe 4 in der Nudelmaschine. Wie ihr die Füllung jetzt in den Teig bekommt bleibt euch überlassen. Ich nehme entweder einen Maultaschenformer oder Ravioliausstecher. Nochmal 15 Min. ruhen lassen. In reichlich kochendem Salzwasser 2 Min. ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen lassen und in einer Pfanne mit heißem Öl oder Alsan von jeder Seite 1 Min. anbraten.