Jackfruit Brötchen mit Blumenkohl BBQ Soße 24.03.2015

Die Jackfruit hat es mir wirklich angetan. Lässt sich gewürztechnisch in jede nur erdenkliche Richtung lenken. In den meisten Fällen wird sie aber bei mir mariniert und im Backofen gegart und dann ab aufs Brötchen. Habe aber auch schon super „Frikadellen“ daraus gemacht.

 

Zutaten

 

1 Dose grüne Jackfruit

¼ Blumenkohl, in Röschen

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

1 Zwiebel, geviertelt

1 EL Öl

3 EL Sojasoße

4 EL Wasser

1 TL scharfen Senf

1 EL Madras Curry

½ TL Rauchpaprika

Salz, Pfeffer

vegane Hamburger Brötchen

Optional Salat, Tomaten, rote Zwiebel, Gurkenscheiben

1 kleine Dose Tomaten

3 getrocknete Chilischoten

2 Knoblauchzehen, frisch gepresst

1 TL vegane Worcester Sauce, von Appel

1 EL Ahornsirup

1 EL Zuckerrohrmelasse

3 EL Tomatenmark

1 TL Rauchsalz

1 TL Harissa

Gyrosgewürz

 

Zubereitung

Jackfruit abspülen und trocknen. Aus Öl, Sojasoße, Wasser, Senf, Curry, Rauchpaprika, Salz und Pfeffer eine Marinade basteln. Die Jackfruit, Blumenkohl, Knoblauch und Zwiebel darin ca. 6 Stunden ziehen lassen. Ab und zu umrühren. In einen ofenfesten Topf geben und zugedeckt bei 200 Grad 50 Min. backen. Die Fruchtstücke herausnehmen und mit zwei Gabeln faserig auseinander ziehen. Sollte ganz leicht gehen. Beiseite stellen.

Tomaten, Chilischoten, Knoblauchzehen, Worcester Sauce, Ahornsirup, Zuckerrohrmelasse, Tomatenmark, Rauchsalz, Harissa und etwas Wasser in den Topf zum Blumenkohl geben. Auf kleiner Flamme 30 Min. etwas einköcheln lassen. Mit dem Zauberstab pürieren und je nach Wunsch noch ein wenig nachwürzen.

Die Brötchen nach Packungsangabe backen. In der Zeit die Jackfruit in ein wenig Öl scharf anbraten. Kräftig würzen, bei mir war es eine Gyros Gewürzmischung. Brötchen aufschneiden, die Unter- und Oberseite mit der BBQ Soße bestreichen und nach Wusch belegen. Zuklappen und sofort aus der Hand essen.