Gebackener Rosenkohl mit Ahornsirup

Eins vorweg, lila Rosenkohl schmeckt wie der Grüne. Sieht halt nur besser aus. Auch wer kein Rosenkohlfan ist sollte hier vielleicht mal eine Ausnahme machen. Durch die Süße vom Sirup hat er fast nichts mehr vom typisch bitteren Rosenkohlgeschmack. Obwohl ich den auch gerne mag. Dazu ein getoastetes Roggenbrot, und das Abendessen war mal wieder gerettet.

 

Zutaten 2 Personen

200 g Rosenkohl, geputzt und halbiert

200 g lila Rosenkohl, geputzt und halbiert

2 Esslöffel Olivenöl

Salz, Pfeffer

2 Esslöffel Ahornsirup

6 weiße Mandeln, grob zerstoßen

1 EL Pinienkerne, grob zerstoßen

6 Paranusskerne, grob zerstoßen

 

Zubereitung

Den Rosenkohl in eine passende tiefe Auflaufform geben. Mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Umluft ca. 25 Min. backen. Dabei ab und zu gut umrühren und mischen. Mit Ahornsirup beträufeln und mit Mandeln, Pinienkerne und Paranusskerne bestreuen. Nochmal gut mischen und weitere 5 Min. backen.