Kartoffelklöße mit Basilikum Füllung

Ich habe noch Kloßteig und vegane braune Grundsoße von Sonntag gefunden. Ein paar Blätter Basilikum standen auch kurz vor der Grüntonne. Den Kloßteig ein wenig mit Mandeln, Cashew und Hefeflocken aufgepimt. Mit Basilikum und Röstzwiebel gefüllt mit der Soße auf einen Teller gebracht.

 

Zutaten 2 Personen

 

8 Blätter Basilikum, fein gehackt

2 EL geröstete Zwiebel, grob gehackt

braune Grundsoße die Zweite

 

Frischer Kartoffelklöße Teig

600 g Kartoffeln, mehlig kochend

150 g Kartoffelmehl

1 ½ TL Salz

1 EL Mandeln, gemahlen

1 EL Cashewkerne, gemahlen

1 EL Hefeflocken

80 ml lauwarmes Wasser, evtl. mehr

 

Zubereitung

Die Kartoffeln schon am Vortag kochen.  Am nächsten Tag pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit dem Kartoffelmehl mischen. Erst einmal nur 6 EL Wasser zugeben und den Kartoffelteig mit den Händen glatt kneten. Das Salz hinzufügen. Dann so viel Wasser zugeben bis man einen festen, formbaren Teig hat. Jetzt noch die Mandeln, Cashew und Hefeflocken in den Teig kneten. Aus dem Kartoffelteig 4-6 gleich große Klöße formen. In die Klöße ein Loch drücken, jeweils Basilikum und Röstzwiebel hinein geben, gut verschließen und glatt formen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Klöße vorsichtig ins Wasser geben, sofort die Hitze reduzieren. Das Wasser darf nicht mehr kochen. Etwa 20 – 25 Min. ziehen lassen, bis sie oben schwimmen.