Blumenkohl Käse die Zweite

Durch die Grillaromen aus dem Backofen fast noch besser als der Erste. Hanf- und Sesamsamen wurden gleich mitgeröstet und haben ihr Aroma mit dazu gegeben.

 

Zutaten:

1 kleiner Blumenkohl

100 ml Gemüsebrühe

2 EL Hanfsamen

2 EL Sesam, geschält

200 ml Sojasahne

3 EL Hefeflocken

2 TL Zitronensaft

2 EL Erbsen, TK

1 TL Senf

3 Kirsch Pfefferoni

1 EL Mehl

1 TL Knoblauchsalz

½ Bund Dill, grob gehackt

Salz, Paprika, Pfeffer

2 TL Kurkuma

2 EL Kartoffelmehl

2 TL Agar-Pulver

 

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blumenkohl in Scheiben schneiden. Dabei können und werden einige Scheiben auseinanderfallen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren. In einer kleinen Schüssel das Öl, Salz, Pfeffer und 1 TL Kurkuma mischen. Mit einem Backpinsel auf den Blumenkohl streichen. Für ungefähr 30 Minuten im Backofen garen. Zur Hälfte der Garzeit vorsichtig umdrehen. Noch etwas Öl darüber träufeln und den Hanf- und Sesamsamen darüber streuen.

Den Blumenkohl mit dem Öl und Samen in einen Mixer geben. Alle restlichen Zutaten außer Kartoffelmehl, Kurkuma und Agar-Agar in den Mixer geben. Zu einem glatten dicken Püree mixen. Je nach Konsistenz noch etwas Gemüsebrühe dazu geben. Abschmecken und evtl. noch etwas nachwürzen. Kartoffelmehl und Agar-Agar untermengen und noch einmal kurz mixen.

Alles in einen großen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Sobald die Mischung anfängt zu kochen noch ca. 6 Min. köcheln. Dabei immer weiter rühren. Das ist wirklich anstrengend. Den Herd ausschalten und noch 1 Min. unter Zugabe des restlichen Kurkuma mit einem Pürierstab mixen und erkalten lassen. Die Masse in eine passende Form geben und aushärten lassen. Am besten im Kühlschrank, dann zieht sich die Masse ein wenig zusammen und kommt gut aus der Form.