Auflage nach Schnittkäse Art 03.05.2015

Kann zwar alles noch ein wenig länger reifen aber ich konnte nicht mehr warten. Auf Brötchen mit Zwiebel und Dill einfach nur Lecker. Zudem hatte ich auch ein paar Würfel vom „Käse“ nach Feta Art eingelegt. Die gab es noch als i Tüpfelchen dazu.

 

Zutaten

 

250 ml Sojamilch

120 ml Öl

1 EL Sojasoße

1 EL Limettensaft

1 TL Ahornsirup

40 g Cashewkerne

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

80 g Kartoffelmehl

60 g Kichererbsenmehl

1 TL Agar-Agar

2 TL Kurkuma

1 Prise Rauchpaprika

3 EL  Hefeflocken

2 EL Arrabbiata Gewürzmischung oder nach Wahl

 

Zubereitung

Sojamilch, Öl, Sojasoße, Limettensaft, Ahornsirup, Zwiebel, Knoblauch, und Cashewkerne in einem Mixer zerkleinern und ca. 1 Min. mixen. Kartoffelmehl, Kichererbsenmehl, Agar-Agar, Kurkuma, Rauchpaprika und Hefeflocken in einer Schüssel gut vermengen und mit in den Mixer geben. Nochmal ca. 2 Min. gut mixen. Evtl. ab und zu den Teig vom Rand nach unten schieben.

Eine passende Auflaufform ausfetten und mit einem Esslöffel der Gewürzmischung ausstreuen. Die Masse hineingeben und schütteln bis die Oberfläche einigermaßen glatt ist. Mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen. Mit Backpapier abdecken und im auf 190 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. backen.  Abkühlen lassen, aus der Form stürzen und zugedeckt für mindestens einen Tag im Kühlschrank „reifen“ lassen.