Kerniger Zucchini Aufstrich 12.08.2015

Nach so vielen Experimenten mit der Wurst, musste mal wieder ein Aufstrich her. Denke da hat jeder schon so seine Erfahrungen gemacht. Wer die Zeit, Lust und die Nase voll vom gekauften einerlei hat, sollte hier mal reinschnuppern. Evtl. nur die Hälfte der Zutaten nehmen, ergibt fast drei Marmeladengläser. Oder einfach verschenken. Vielleicht kommt dem einen oder anderen der Aufstrich bekannt vor, ist eine Abwandlung eines im Netz gefundenen Rezepts.

 



Zutaten

 

1 kleine Zucchini, grob zerteilt

1 Zwiebel, geachtelt

2 Frühlingszwiebel, grob zerteilt

3 Kirsch Pfefferoni

6 getrocknete Tomaten

60 g Cashew Kerne

2 EL Kürbiskerne

½ Hand voll Pekannusskerne

1 EL Kokosfett

½ TL Rauchsalz

1 Msp Rauchpaprika

1 TL Knoblauchpulver

1 EL getrocknete Kräuter

200 g Tofu, Natur

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Zucchini, Zwiebel, Frühlingszwiebel, Kirsch Pfefferoni, getrocknete Tomaten, Kokosfett, Rauchsalz, Rauchpaprika, Knoblauchpulver und getrocknete Kräuter in einen ofenfesten Topf mit Deckel geben. Ca. 50 Min. zugedeckt bei 160 Grad backen. Cashew Kerne, Kürbiskerne und Pekannusskerne darüber streuen und weitere 10 Min. ohne Deckel backen. Etwas erkalten lassen und mit dem zerbröseltem Tofu und noch etwas Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine durchmixen. Konsistenz muss jeder für sich entscheiden. Ich mag es lieber etwas grober.