Diese Seite widmet sich der Nudel/Pasta in der veganen Variante mit allem was dazu gehört. Vom Auflauf bis zur Soße. Sollte für jeden etwas dabei sein.


Nachfolgend der Blog mit den neusten Rezepten


Pasta mit Bohnen und Auberginenspeck

Ihr wisst, ich mag es auch immer ein wenig deftiger. Und richtig deftig wird es mit dicken weißen Bohnen. Leider bin ich mit dieser Leidenschaft allein im Haus, außer mein Ältester kommt zum Essen.  Meiner Frau kommt so etwas nicht auf den Teller.

 

Zutaten für 2 Personen

 

2 Scheiben Auberginenspeck, grob gewürfelt

1 Zwiebel, fein gewürfelt

1 kleine Dose dicke weiße Bohnen

1 Handvoll grüne Bohnen, geputzt in Stücke

1 kleine Dose Tomaten

1 Knoblauchzehe, sehr fein gewürfelt

2 EL Tomatenmark

1 TL Senf

Basilikum

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Arrabiata italienische Gewürzmischung

getrocknete Kräuter

Nudeln nach Wahl

 

Optional: Rotes Jalapeno Chili Pulver, Harissa, Schnittlauch

Die grünen Bohnen al dente kochen und abgießen. Kalt abspülen und beiseite stellen. Tomaten mit Basilikum, Salz, Pfeffer und Arrabiata würzen und pürieren. Zwiebeln und Knoblauch auf kleiner Flamme in etwas Öl anschwitzen. Auberginenspeck zugeben, kurz und kräftig anbraten. Das Tomatenmark mit dem Senf einrühren und kurz mitrösten. Tomaten zugeben und aufkochen. Abschmecken und evtl. noch mit 1 Prise Zucker würzen.

Die weißen Bohnen abgießen, abspülen und mit den grünen Bohnen unterrühren. Die Kräuter zugeben und zugedeckt warm halten.

 

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach al dente garen. Wenn nicht sofort serviert wird evtl. ein bisschen weniger. Die Nudeln abgießen und tropfnass untermischen. Nach Geschmack ein wenig nachwürzen. Bohnen Speck Pasta mit Schnittlauch und noch ein wenig „Speck“ garnieren und mit Olivenöl beträufelt servieren.


mehr lesen 0 Kommentare

Gefüllte Nudeln mit Bohnen

Große Nudeln wie z.B. Muschel- oder Paccheri Giganti animieren mich immer zum Füllen. Ich habe diesmal Tofu Rosso genommen. Der „Käse“ muss nicht selbstgemacht sein, einfach nach eigenem Geschmack nehmen oder kaufen. Wer kann und will bastelt sich auch einen Hefeschmelz.

 

Zutaten 2 Personen

 

10 große Hartweizen Muschelnudeln

200 g grüne Bohnen

400 ml Gemüsebrühe

200 g Tofu Rosso, von Taifun

1 Zwiebel, fein gewürfelt

3 EL Tomatenmark

2 Spritzer Sriracha Scharfe Chilisauce

Öl, Salz, Pfeffer

Cashew Mandel Kräuter Brie, selbstgemacht oder ähnlich gekauft

Alsan

 

Optional: Olivenöl

Zubereitung

Die Bohnen in der Gemüsebrühe mit ein wenig Salz kurz aufkochen. Die Muschelnudeln zugeben und alles al dente garen. Abgießen und dabei 100 ml Brühe auffangen. Etwas auskühlen lassen.

Den Tofu mit den Händen zerbröseln. Mit der Zwiebel in etwas Öl scharf anbraten. Tomatenmark kurz mitrösten. Mit der aufgefangenen Brühe ablöschen und etwas einköcheln lassen. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein Mit wenig Salz, Pfeffer und Chilisauce gut würzen.

Je 1 ½ TL der Masse in eine Nudel füllen. Die Bohnen um den Rand einer ofenfesten Pfanne oder Auflaufform legen. Die gefüllten Nudeln in der Mitte platzieren. Den restlichen Tofu auf den Bohnen verteilen und ein paar Margarineflöckchen mit darauf geben.

Die Nudeln mit Streifen vom Cashewkäse belegen. Bei 180 Grad Umluft ca. 15 – 20 Min. Min. backen. Wer hat noch 3 Min. bei 200 Grad grillen. Auf zwei Tellern anrichten oder wer will direkt aus der Pfanne essen. Vor dem Servieren evtl. noch mit ein wenig gutem Olivenöl beträufeln.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Spaghetti mit grünen Bohnen und getrockneten Tomaten

Schnell, einfach und wer grüne Bohnen mag auch noch lecker. Das Ganze auf einem Spiegel aus Dosentomaten mit Basilikum püriert anrichten und mit Pinienkernen nach Parmesan Art betreut servieren.

 

Zutaten 2 Personen

 

400 g Spaghetti

400 g Bohnen grün

6 Basilikumblätter, in Streifen

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Salz, Pfeffer

8 getrocknete Tomaten in Öl

 

Optional: Hefeflocken, Pinienkerne, Arrabiata Gewürz

Zubereitung

 

Die geputzten Bohnen in reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und 5 Min. köcheln. Spaghetti zugeben und al dente garen. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Etwas vom Tomaten Öl in einer Pfanne erhitzen, darin den Knoblauch und Tomaten andünsten.

 

Spaghetti und Bohnen abgießen und unter die Tomatenmischung rühren, kurz und scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Arrabiata Gewürz abschmecken. Mit Basilikum und Hefeflocken Parmesan Art bestreut servieren.


mehr lesen 0 Kommentare

Knoblauchnudeln mit Croutons und Kräutern

Nudeln und Knoblauchsoße geht immer zusammen. Mit gerösteten Brotwürfeln und frischen Kräutern darüber sowieso. Der Rest vom selbstgemachtem Ajvar rundet alles noch ein wenig ab. 

mehr lesen 0 Kommentare

Rote Soße aus dem Backofen

Momentan mein Hit unter den roten Soßen. Mit ein wenig Vorbereitung macht sie sich fast, natürlich mit dem Backofen zusammen, von alleine. Ob einfach nur so mit Nudeln nach Wahl oder mit „Käse“ überbacken als Basis für einen Nudelauflauf.

mehr lesen 0 Kommentare

Wer etwas zu sagen hat, kann das nachfolgend tun :-)

Kommentare: 0